Kurzvita & Forschungsschwerpunkte

Roman Banzer, Germanist

Hansjörg Quaderer, Bildender Künstler

Roy Sommer, Erzählforscher

Roman Banzer

ist Dozent an der Universität Liechtenstein, Leiter der Fachstelle für Didaktik und angewandte Linguistik und freier Forschungsmitarbeiter am Liechtenstein-Institut. Er dissertierte mit einer Arbeit zur Sprach-pragmatik, Sprachvariation und zum Sprachwandel der Mundarten Liechtensteins und war danach Mitarbeiter beim Liechtensteiner Namenbuch. Er war Leiter der Arbeitsstelle für Erwachsenenbildung, erster Leiter von «Radio L» und arbeitete danach als Dozent an der HTW in Chur. Roman Banzer ist Leiter des Literaturhauses Liechtenstein,
Vorstandmitglied der European Association for the Teaching of Academic Writing(eataw). Lehrschwerpunkt: Wissenschaftliches Schreiben, Schreiben in der Architektur.


 

Hansjörg Quaderer

geboren 1958 in Schaan, freischaffender Maler und Buchkünstler. Studium der Malerei an den Kunstakademien
von Urbino und Bologna. Abschluss mit einer Arbeit über das Malerbuch. Seit 2000 Dozent für bildnerisches bzw. analoges Gestalten am Institut für Architektur und
Raum entwicklung der Universität Liechtenstein.
Programmverantwortlicher Liechtensteiner Literaturtage, Redaktor Jahrbuch des Literaturhauses Liechtenstein, Gründer und Leiter der Edition Eupalinos.

www.eupalinos.li
 

Roy Sommer

ist Professor für Anglistische Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal (BUW). Dort leitet er seit 2008 das fakultäts-übergreifende Zentrum für Graduiertenstudien.
Er ist Mitbegründer des Zentrums für Erzählforschung an der BUW und Mitherausgeber der zweisprachigen Open-
Access-Zeitschrift «diegesis». Zu seinen Forschungs-interessen zählen kulturwissenschaftliche Ansätze der Literatur- und Erzähltheorie, narrative Formen in literarischen und politischen Diskursen der Gegenwart
sowie der transdisziplinäre Wissenstransfer im Bereich der Angewandten Erzählforschung.

 

mehr

mehr

mehr

© 2020, Roman Banzer & Hansjörg Quaderer